Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


    0 0

    Übermorgen ist schon Heiligabend, aber vielleicht fehlt jemandem noch ein Last-Minute-Geschenk? Über Ballerinapuschen für Große (Größen 26/27-42/43) freut sich sicher jede kleine und große Dame. Ich schätze mein Paar auch sehr. 
    Die Großen Ballerinapuschen sind heute für 24% weniger im Onlineshop eingestellt, außerdem gibt es weiterhin 15% auf alles, die im Warenkorb automatisch abgezogen werden. 

    Ich wünsche euch einen stressfreien Weihnachts-Endspurt-Tag! Wir haben heute schon Essen eingekauft, obwohl wir uns im Wesentlichen bei der Verwandschaft durchfuttern werden, Weihnachtsgeschenke sind glaube ich komplett, aber Geschenkpapier muss aufgestockt werden. Ans Einpacken mag ich noch garnicht denken, haha. 

    Ganz liebe Grüße, Pauline

    0 0
  • 12/23/16--01:11: 23tes Türchen: Wickelbody
  • Heute ist das letzte eBook im Adventskalender an der Reihe: Der Wickelbody. 
    Schnittmuster und ausführliche Anleitung in Einzelgrößen von 44-104 sind heute für 24% weniger im Onlineshop eingestellt, im Warenkorb gibt es nochmal 15% Rabatt auf alles. 
    Ich hab heute wenig Worte, ich darf nämlich gleich meine liebsten Schulfreundinnen treffen und freue mich sehr sehr!

    Ganz liebe Grüße, Pauline

    0 0

    Ursprünglich wollte ich an diese Stelle das Wickelshirt setzen, aber das hat ja leider nicht geklappt. Ich denke aber, ich hab mir einen würdigen Ersatz für Türchen 24 überlegt:
    Für den Stoffwelten Adventskalender fragte mich vor einer Weile Gundula, ob ich Lust hätte, einen exklusiven Schnitt nach ihren Wünschen zu entwerfen. Da war ich natürlich sofort dabei! Es wurde ein lässig geschnittenes Poloshirt für alle mit raffinierter und einfach zu nähender Knopfleistenlösung. Das Stoffwelten Team hat den Schnitt mit einer bebilderten Anleitung versehen und fantastische Designbeispiele genäht, sodass daraus ein tolles eBook wurde.

    Das eBook Poloshirt war im analogen Stoffwelten Adventskalender und ist nicht käuflich zu erwerben, ich darf hier aber mit freundlicher Unterstützung von Stoffwelten 
    24 Exemplare des eBooks Poloshirt 
    verlosen! 

    Dein Kommentar ist dein Los, kommentiere einfach vom 24.12.2016 10Uhr bis zum 27.12.2016 10Uhr um dir die Chance auf ein exklusives eBook zu sichern! 
    Nach Ablauf der Frist lose ich per Zufallsgenerator aus, 10 eBooks gehen an die Kommentare aus dem Blog, 14 an die Facebookteilnehmer. Kommentiere bei beiden Posts, um deine Chancen zu verdoppeln. Anschließend verkünde ich die Gewinner per Screenshot des Kommentars öffentlich, Teilnehmer erklären sich damit einverstanden. 

    Zusätzlich gibt es heute für alle Weihnachtsgestressten und Krankheitsgeplagten, die das eBook ihrer Wünsch im Adventskalender verpasst haben, 24Stunden lang satte 24% Warenkorbrabatt auf alles im Onlineshop
    Der Rabatt gilt vom 24.12.2016 10Uhr bis zum 25.12.2016 10Uhr und wird im Warenkorb automatisch abgezogen. Danach gilt bis Ende September wieder der Nikolausrabatt von 15%.

    Ein sehr wichtiger Hinweis allerdings an dieser Stelle: Regulären Support werde ich erst wieder ab dem 27.12.2016 leisten können! Ich werde sicher sporadisch in die Emails gucken, aber die Familie geht über Weihnachten vor. Emails werden daher erst danach wieder zeitnah beantwortet werden können. Ich bin mir sicher, ihr versteht das. 

    Jetzt wünsche ich euch herrliche Feiertage mit viel Essen und wenig Streit und natürlich vielen erfüllten Herzenswünsche!

    Allerliebste Grüße, Pauline

    0 0
  • 12/27/16--11:57: Poloshirt Gewinner
  •  Guten Abend ihr Lieben,

    ich habe die Poloshirt-Gewinner ausgelost und als Facebook- und Blog-Bilder zusammengestellt. Wer sich erkennt, schreibt mir gerne eine email (info(a)klimperklein.com) mit seiner Email-Adresse, dann kommt morgen im Laufe des Tages das Ebook zu euch!
    Ich hoffe, ihr hattet alle ein friedliches Weihnachtsfest, wurdet reich und richtig beschenkt und hattet vor allem viel Zeit gemeinsam mit den Menschen, die euch lieb sind!

    Ganz liebe Grüße, Pauline


    0 0
  • 01/10/17--12:50: Wahnsinn!
  • Das neue Jahr ist da und der Blog muss dringend wieder zum Leben erweckt werden! Was eignet sich dafür besser, als die verrückteste Nachricht der Woche: 

    Mein Kinderleicht-Buch hat es auf Platz 5 der meistverkauften Ratgeber 2016 geschafft!
    Das ist so verrückt, ich bin völlig baff. Und das in überaus beeindruckender Gesellschaft.
    Die ganze Liste der GfK Entertainment könnt ihr HIER beim Börsenblatt nachlesen.

    Tausend Dank, dass ihr aus meinem Herzensprojekt so einen Erfolg gemacht habt und Danke an den Frechverlag fürs Verwirklichen meines Traums!
    (Bild beim Frechverlag auf Facebook gemopst)

    0 0

    Die Minis lieben Kapuzenpullis. Wirklich. Sie ziehen sofort die Kapuze über und nicht mehr ab, stecken ihre Händchen lässig in die Bauchtasche und dazu ein breites Grinsen. 
    Unser Lieblingsschnitt ist dabei der Raglanpulli aus dem Kinderleicht Buch. Der sitzt genau so lässig und bequem, wie wir es mögen.
    (S. 24, in den Größen 56-92 enthalten und Achtung, dem Model im Buch 2-3Nummern zu klein....)

    Es gab nur ein Problem: So süß die gelegentliche Zipfelkapuze auch sein mag, wenn es mal richtig cool sein soll, bevorzuge ich doch klassische Kapuzen. 
    Aber hey, ich sitze an der Quelle und dachte mir, das kann ich doch glatt mit euch teilen!
     
    Dieser Pulli hier ist nämlich garantiert der Coolste meiner Nähkarriere. Verziert ist er vorne mit dem Logo unserer Familienlieblingsband, Sidata. Sonst brauchte es nicht viel: schwarzer Sweat (Eike von Swafing), dazu Rippbündchen (Hilco über Dawanda) und ein paar dekorative Covernähte. Wer einen kleinen Blick auf die Sidata-Facebookseite wirft, kann sehen: Es sollte nicht bei dem einen Pulli bleiben, genau genommen wurden es drei. Aber dazu in ein paar Wochen mehr...
     So ein Rockerhoodie mit Zipfelkapuze wäre schon eigenartig, oder? So ist es perfekt. Den Rücken ziert einzig der dezente Schriftzug der Internetseite, der bei aufgezogener Kapuze sichtbar wird.
    Die Kapuze habe ich dabei an der Vorderkante gekürzt und anschließend einen 5cm breiten, gefalteten, leicht gedehnten Bündchenstreifen zwischengefasst.

     Schwarz auf schwarz lässt sich auf den Fotos genau so gut erkennen wie des Nachts vernähen, kann ich euch sagen...
     Aber hey, wie unfassbar cool sieht das Mini-Rocker-Mädchen aus?
    (Die Mütze habe ich übrigens angelehnt an diese Anleitung aus Lana Grossa Bingo Wolle gestrickt...)
     Fotografisch einzufangen ist der verrückte Wirbelwind aber doch schwer.
     Und, auf den Geschmack gekommen? Die Kapuze passend zum Schnittmuster aus dem "Kinderleicht"-Buch kannst du dir HIER aus der Dropbox herunterladen oder in der Klimperklein Kreativ Facebookgruppe finden. 
    Natürlich passt sie auch hervorragend zur Wendejacke (S.33)!

    Und wenn euch das Freebie gefällt und ihr mich und die Kinder sehr, sehr glücklich machen wollt, dann lasst Sidata ein Like da. Der Sänger ist nämlich einer der grandiosen Betreuer aus dem Hort und hat heute Geburtstag. Herzlichste Grüße aus der Fanfamilie!

    0 0

     Noch nie hat ein eBook bei mir so lange auf seine Fertigstellung warten müssen, wie das Wickelshirt. Diverse Schnittversionen hat es seit der frühen Schwangerschaft mit den Minis durchlaufen, die bald schon ihren zweiten Geburtstag feiern. Zuletzt habe ich den Schnitt in Shirt und Jacke aufgesplittet, was sich als sinnvoll erwies. 
    Die Jacke lässt noch etwas auf sich warten, aber ich darf stolz verkünden, dass das Wickelshirt eBook am Montag in den Shop einziehen wird. 
     
    Das Wickelshirt kommt in EInzelgrößen von 44-104, lässt sich einlagig, gedoppelt, mit Bindebändern oder Druckknöpfen oder nur in Wickeloptik nähen. Alles ist in der Anleitung reich bebildert beschrieben, alle Schnittteile zum Ausdrucken sind natürlich mit dabei. 
     
    Die tollen Designbeispiele könnt ihr schon jetzt im Fotoalbum angucken.  

    Warum ich euch das jetzt schon erzähle? Auf den Seiten meiner Probenäherinnen gibt es ab jetzt bis Montag, den 6.2.2017 um 12Uhr, jeweils ein eBook Wickelshirt vorab zu gewinnen!
    Wer teilnehmen will, klickt sich einfach durch folgende Links, kommentiert beim passenden Beitrag und lässt vielleicht bei Gefallen ein Like auf der Seite da bzw. folgt dem Profil.
     
    Ich drücke allen fest die Daumen und freue mich auf Montag. Habt einen schönen Sonntag!

    -www.facebook.com/mausebaerli oder instagram: mausebarli

    0 0
  • 02/06/17--11:39: eBook Wickelshirt online!
  • Die schwere Geburt ist vollbracht: Das Wickelshirt ist in den Shop eingezogen! 

    2,5 Jahre nach den ersten hier gezeigten Shirts ist glatt schon die neue Generation kleiner Modelle auf der Welt und ich bin irre froh, dieses Projekt tatsächlich noch abgeschlossen zu haben, bevor Buch 3 meine ganze Zeit fressen wird. 
    Und um die lange Wartezeit wett zu machen und die 38 000 Facebookfans und 40 000 Mitglieder der Klimperklein Kreativ Facebookgruppe zu feiern, gibt es das eBook auf vielfachen Wunsch bis Mittwoch, den 8.2.2017 um 20h zum knapp über 25% rabattierten Einführungspreis von 5,00 Euro, danach gilt der eigentliche Preis von 6,90 Euro.

    eBook Wickelshirt im Onlineshop

    Leider gibt es gerade Probleme mit dem Hochladen der Datei bei Billbee, daher muss Dawanda leider noch etwas warten.

    Meine Probenäherinnen haben wie immer ganze Arbeit geleistet und jede Menge toller Shirts entstehen lassen. 
    Hier zeige ich euch eine kleine, zufällige Auswahl, alle Fotos findet ihr im Album auf Facebook 
    (das kann jeder angucken, auch ohne angemeldet zu sein)


    0 0
  • 03/26/17--06:24: Freebooks wieder online!
  • Das mit dem Bloggen klappt ja toll, was? Buch drei hat mich völlig in Beschlag genommen, Probenähen, Modelle nähen, Shooting, Manuskript... Jetzt noch Feinheiten, möglichst perfektionieren und dann ist es in 2,5 Monaten soweit. Ganz bald kann ich endlich ein bisschen über die Inhalte berichten und freue mich schon sehr darauf! Die Models beim Shooting wollten die Sachen am liebsten behalten, das ist ja wohl das ultimative Kompliment!

    Jedenfalls, der eigentliche Grund, weshalb ich einen Blogpost zwischenschiebe: Auf unerklärliche Weise hatten sich die Freebooks aus der Dropbox verkrümelt. Das habe ich korrigiert und hoffe, dass jetzt alle Schnitte wieder wie gewohnt zur Verfügung stehen! Falls nicht, bitte Bescheid geben, dann gehe ich erneut auf Fehlersuche.
    EDIT: Bei einigen geht's, bei anderen nicht. Daher habe ich oben gezeigte Freebooks jetzt auch in den Shop geladen: KLICK
    Außerdem sind sie alle in der Klimperklein Kreativ Facebookgruppe in den Dateien zu finden.

    Ganz liebe Grüße und bis ganz bald, 
    Eure Pauline

    0 0
  • 03/27/17--03:15: Buch-Teaser mit Traumstoff
  • Oooh, schaut euch das an, bei Swafing könnt ihr einen ersten Blick auf die Modelle aus dem neuen Buch erhaschen! Ich bin so aufgeregt!
    Außerdem seht ihr auch die wundervollen Stoffe, die Cherry Picking Anke, Jolijou Andrea und Lila-Lotta Sandra eigens für mein Buch entworfen haben. Diese tollen Designerinnen und Frauen quasi als Gäste in meinen Buch zu haben, ist mein ganzer Stolz und macht mich sehr, sehr glücklich!
    Hier entlang bitte, für noch mehr Einblicke: 

    Ich bin ja sooooo gespannt, was ihr sagt?

    0 0

    Manchmal muss man wohl den zweiten Schritt vor dem Ersten tun... Eigentlich wollte ich euch ja erstmal in Ruhe die Inhalte aus dem dritten Buch, "Nähen mit JERSEY - KLIMPERKLEIN"vorstellen, das mit den Größen 104 bis 164 endlich auch die großen Kinder bedient. Technisch bedingt mussten wie allerdings bereits jetzt "die Bombe platzen lassen": Im Herbst wird Buch 4 die Klimperkleine Jerseybuch-Reihe abrunden!

    Mit "Nähen mit JERSEY - KLIMPERGROSS"werden klimperkleine Schnittmuster erwachsen. In den Größen XS-XXL enthält das Buch professionell nach meinen Wünschen erstellte Schnittmuster für Frauen und Männer, die den Modellen aus den ersten drei Büchern (Kinderleicht, Babyleicht und Klimperklein) nachempfunden sind.
    Wer dachte sich nicht auch schon einmal beim Benähen der Kinder: "Hmmm, das hätte ich jetzt auch gerne für mich... "
    Aus diesem Gedanken heraus haben wir schon letzten Sommer die Idee zum Buch entwickelt. Ich kann noch keine Einzelheiten verraten, aber ich freue mich schon gigantisch! 
    Ihr werdet einige besondere Lieblinge aus den ersten zwei Büchern wiederfinden, die mit den Schnittmustern aus Buch 3 (die sich naturgemäß besonders für Erwachsene eignen), ergänzt werden. Ob kuschelig, sportlich oder elegant, die klaren Basicschnitte bieten dir unendliche Möglichkeiten, deine neuen Lieblingskleider zu gestalten.

    Oben seht ihr das vorläufige Cover, aus dem ihr schon ein bisschen spekulieren könnt, was auf euch zukommt. Die Idee, als ganze Familie Modell zu stehen, war in der Theorie erwartungsgemäß besser als in der Praxis. Bei Gelegenheit muss ich einen Bericht von "hinter den Kulissen" für euch schreiben, es war, naja, interessant. Da müssen wir wohl nochmal dran, hahahaha. 
    Aber ich muss schon sagen, so auf einem Bild stelle ich fest: Wir sind echt viele...  

    Ein wenig egoistisch habe ich meine liebsten Kleidungsstücke in die Modellliste gesteckt, ich werde nie wieder shoppen gehen müssen! Ich freue mich auch schon total, endlich mein männliches Umfeld zu benähen. Tatsächlich wünschen die sich nämlich viel häufiger Genähtes von mir, als meine Freundinnen und ich habe darauf geachtet, dass die Wünsch ab Herbst erfüllbar sein werden. Und wer auf Partnerlook steht, also, da sind die Möglichkeiten jetzt wirklich grenzenlos! 
    Ich hoffe, euch gefällt die Idee genau so gut wie mir und ihr habt noch genug Geduld, um es bis Herbst abzuwarten, auch, wenn ihr das Buch bereits jetzt beim Verlag oder beim Buchhändler eures Vertrauens vorbestellen könnt. Hinter so einem Buch stecken so viele Prozesse, wenn es euch interessiert, schreibe ich euch mal eine kleine Reportage. 

    Jetzt freue ich mich erstmal wie irre auf Buch 3, das in kaum mehr als einem Monat endlich in den Läden steht und euch hoffentlich genau so überzeugt wie mich und meine Probenäherinnen. Außerdem arbeiten wir im Hintergrund an einer kleinen, nein, einer großen Überraschung, um die beeindruckenden Zahlen in der Facebookgruppe und auf meiner Facebookseite einmal gebührend zu feiern. Haltet die Augen offen, nächste Woche wird's spannend!

    Ich wünsch euch ein wunderbares Wochenende mit lieben Menschen an eurer Seite und grüße euch lieb, 

    Eure Pauline


    0 0


    Endlich ist es soweit: Ich habe heute die Ehre, euch den Inhalt meines am 14.6.2017 erscheinenden dritten Buches, „Nähen mit Jersey – KLIMPERKLEIN“vorstellen zu dürfen!
    Die Schnittmuster sind mit meinen Kindern gewachsen und decken dieses Mal in Einzelgrößen den Größenbereich von 104 bis 164 ab. Damit findet das Buch direkten Anschluss zum „Babyleicht“ und im Herbst dann zum Erwachsenentitel „KLIMPERGROSS“. Ihr werdet einige alte Bekannte in neuen Größen treffen, vor allem aber auch ganz viele Schnittmuster, die auch im Vergleich mit den eBooks mein Sortiment auf wunderbare Weise vervollständigen.
    Durch die sorgfältige Auswahl der Schnittmuster ist es tatsächlich möglich, mit Hilfe von KLIMPERKLEIN den kompletten Kleiderschrank der Kinder zu füllen, einzig Socken und vielleicht mal eine Jeans müssen dazugekauft werden. Die Arbeit an dem Buch hat mir riesigen Spaß gemacht, weil ich mich ganz viel mit Schnittkonstruktion auseinandersetzen und ganz viele ganz neue Schnitte entwickeln durfte und außerdem endlich wieder meine großen Kinder benähen konnte. Mit Hilfe der Probenäherinnen und meiner tollen Produktmanagerin beim Frechverlag ist uns dabei ein Rundumschlag gelungen, der sich wirklich sehen lassen kann. Ich bin so gespannt, was ihr sagt!

    Die Kapitel im KLIMPERKLEIN-Buch sind nach „Einsatzgebiet“ aufgeteilt:
    Für oben
    Für unten
    Für unten drunter
    Grundanleitung

    Alle Schnitte sind auf den zwei beidseits bedruckten Schnittmusterbögen in Einzelgrößen von 104 bis 164 enthalten. Die Grundanleitung wurde wieder entsprechend weiterentwickelt, um die neuen Techniken, die im Buch verwendet werden, gut erklären zu können. Zwei Schnittmuster sind im Buch mit Fotos illustriert, außerdem sind zwei Videotutorials und eine Applikationsvorlage für College-Buchstaben mittels des im Buch hinten abgedruckten Codes über die Verlagsseite aus zugänglich.

    Ich stelle euch jetzt eine kleine Übersicht der Schnittmuster vor und durfte dafür exklusiv ein paar originale Modellfotos aus dem Buch abfotografieren, danke dafür! Die nächsten 8 Tage werde ich dann detaillierter auf die Schnittmuster eingehen und euch auch die tollen Beispiele der Probenäherinnen zeigen, die ich wie beim Babyleicht dann hier her zu einer interaktiven Inhaltsangabe verlinken werde.

    Besonders beachtet werden sollten dabei auch die unfassbar tollen Swafing-Exklusivstoffe von Lila Lotta, Cherry Picking und Jolijou, die ab Mitte Juni beim Stoffhändler des Vertrauens erhältlich sein werden.

    FÜR OBEN

    Shirt mit angeschnittenen Ärmeln
    Im Probenähen haben wir dieses trendige Schnittmuster „Simples Shirt“ genannt, weil es so einfach zu nähen ist: Die kurzen Ärmel sind direkt integriert, weshalb es mit nur 4 Nähten plus Säume fertiggestellt ist. Dabei verleiht der asymmetrische Saum den Shirt zusätzlichen Pfiff. Ob Uni- oder Musterstoffe, mit diesem Schnitt kommen sie alle zur Geltung. Perfekt geeignet auch, um Applikationen oder Motive aus Bügelfolie in Szene zu setzen, wie dieses von Hand ausgeschnittene und aufgebügelte Dreieck. Es muss nicht zwingend geplottet sein, Schere und Lineal sind ausreichen. Die Technik ist natürlich im Buch beschrieben.
    Wer glaubt, dieses Schnittmuster eignet sich nur für Mädchen, der sollte dringend den von den Probenäherinnen erbrachten Gegenbeweis abwarten, auch an Jungs sieht es toll aus!
    T-Shirt mit optionaler Passe
    Das perfekte Teil für heiße Sommertage: Leger geschnitten mit nicht zu kurzen Ärmeln ist dieser Schnitt ein absoluter Klassiker. Am Stück zugeschnitten eignet es sich super für Applikationen, wie hier aus dem saucoolen „Surfing“-Stoff von Lila Lotta, der exklusiv für mein Buch entworfen wurde.

    Ein besonderes Einzelstück wird das T-Shirt, wenn es mit Passe und aufgesetzter Tasche genäht wird. Auch kleine Reste Lieblingsstoff finden so ihren Platz. Außerdem ist die Passe eine schöne Möglichkeit, Motivstoffe auf wenig aufdringliche Weise in der Alltagsgarderobe unterzubringen, auch, wenn's schon „cool“ sein soll.

    Basicshirt mit Ausschnittdetail
    Das erste der zwei Langarmshirts im Buch ist das Basicshirt. Es ist gerade geschnitten, nicht zu weit und ein echtes Unisexteil. Als kleines Extra versteht sich hier das am Halsausschnitt applizierte Dreieck, das auch das schlichteste Shirt schnell und mit wenig Aufwand aufpeppt.
     Die Ärmel des Shirts können in zwei Längen zugeschnitten werden: In voller Länge zum Säumen und gekürzt für Bündchen, die ebenfalls als Schnittmuster abgedruckt sind.
    Tailliertes Shirt
    Das zweite Langarmshirt ist eher für Mädchen gedacht. Es ist tailliert und körpernah geschnitten und kann am Hals mit Einfassung oder mit schmalem Bündchen versehen und an den Ärmeln eingefasst oder gesäumt werden. Körper, Schultern und Ärmel sind dabei schmaler geschnitten als beim Basicshirt.
    Tipp: Wer die beiden oben genannten Shirts lieber mit kurzen Ärmeln nähen möchte, kann natürlich nach Belieben kürzen. Als Orientierung können dabei die T-Shirt-Ärmel des Shirts mit optionaler Passe dienen, wobei man beim Mädchenshirt gute 3-5cm mehr kürzen könnte.

    Hoodie und Hoodiekleid mit Baukastensystem

    Ein sehr cooler Bestandteil des Buches sind der Hoodie und das Hoodiekleid, die nach dem Baukastenprinzip mit drei Halslösungen und zwei Taschenversionen versehen werden können. Dabei sind im Buch verschiedene Beispiele beschrieben, deren Einzelteile aber stets untereinander ausgetauscht und neu kombiniert werden können.
    Zur Auswahl stehen dabei eine hochgeschlossene Astronautenkapuze, eine topaktuelle Wickelkapuze und ein trendy Wickelkragen. Als Alternative zur bewährten, klassischen Bauchtasche warten Pulli und Kleid mit coolen Eingrifftaschen auf, die an den kurzen Seiten mit Dreiecken aus SnapPap verstärkt werden.


    Die Taschenlösungen sind einen eigenen Absatz wert. Für das Buch habe ich eine Technik ausgedacht, wie sich Eingrifftaschen, Leistentaschen und Reißverschlusstaschen relativ einfach umsetzen und im Buch adäquat erklären lassen. Das Grundprinzip ist in Fotos erklärt und am Beispiel der Leistentaschen auch im Video zur Blousonjacke vorgeführt. Grundsätzlich ist es unkompliziert möglich, die Taschen untereinander auszutauschen, dabei ändert sich nur die Breite der verstürzten Öffnung. Durch Abgleichen der abgepausten Schnittmuster können so z.B. auch der Hoodie mit Leisten- oder Reißverschlusstaschen genäht werden.




    Das Jackentrio habe ich besonders ins Herz geschlossen.

    Die Collegejacke macht den Anfang. Ein zeitloser Klassiker, der einlagig mit Beleg, Knopfleiste und Leistentaschen genäht wird. Dabei kann nichts schief gehen, denn das Ganze haben wir als anschauliches Video dokumentiert. Der coole Buchstabe auf der Brust wird mit Style-Vil (von Vlieseline) unterlegt und auf Stickfilz appliziert, bevor er auf die Jacke aufgenäht wird. Die Vorlagen in Originalgröße können online heruntergeladen, ausgeschnitten und direkt verwendet werden.

    Die Blousonjacke darf aktuell in keinem Kleiderschrank fehlen. Sie wird komplett gefüttert, mit Leistentaschen und Reißverschluss genäht. Keine Angst, jeder Einzelschritt wird im dazugehörigen Video ausführlich dokumentiert und lässt sich auch prima auf andere vorhandene Jackenschnitte umsetzen. Dabei entspricht der Schnitt grundsätzlich dem der Collegejacke, wird jedoch auf Grund der anderen Verschlusslösung etwas anders zugeschnitten. Der Blumensweat aus der Feder von Cherry Picking ist ein weiterer Exklusivstoff von Swafing und bei uns zu Hause bereits sehr geliebt.

    Die Fleecejackeist ein alter Bekannter aus dem Babyleicht-Buch. Von nun an muss auch kein Kind über Größe 98 ohne sein. Mit Falzgummi eingefasst und hier mit coolen Reißverschlusstaschen versehen ist sie zügig genäht und irre praktisch. Auch Softshell eignet sich gut für den Schnitt, ggf. dann eine Nummer größer zuschneiden.

    Das wären die enthaltenen Oberteile, aber natürlich sind wir noch lange nicht am Ende!

    FÜR UNTEN

    Eine Leggings darf natürlich in keinem Jerseynähbuch fehlen. Die Leggings hat eine bequeme Leibhöhe und eine großzügige Beinlänge, sitzt schmal ohne einzuengen und ist einfach unschlagbar schnell genäht.
    Die Treggings ist die Hose der Wahl, wenn es etwas „angezogener“ sein soll, ohne an Bequemlichkeit einzubüßen. Aus Jeansjersey mit klassischen Steppnähten, angedeutetem Eingriff und Taschen vorne und Sattel und echten Taschen hinten ist diese Mischung aus Hose (trousers) und Leggings genau so cool wie gemütlich. Toll zu Shirts, Tops oder unter das Hoodiekleid anzuziehen.
    Eine Jogginghose war selbstverständlich auch Pflicht. Mein kleiner Sohn trägt ausschließlich „kuschelige Hosen“, Taschen müssen aber sein. An diese Wünsche ist die im Buch enthaltene Jogginghose angelehnt: Sie sitzt lässig, jedoch nicht baggy, hat echte Taschen, Beinbündchen und einen Bund mit eingezogenem Gummiband und zierenden Bändeln. 
     
    Die Skatershorts sind einfach perfekt für den Sommer. Dabei gibt es hier viele Details wie einen falschen Eingriff, Taschen vorne und hinten, Sattel und Gummibund, die die Hose wirklich cool und besonders machen. Natürlich kann auch eine superschnelle Basic-Version genäht werden, dazu wird einfach nur der reine Basisschnitt abgepaust.
    Die Hose im Buch ist aus angesagtem Palmensweat von Lila Lotta genäht, aber auch Uni mit Kontrastnähten ist eine gute Wahl. 
     
    Der Drehrock wiederum lässt die Herzen kleiner Tänzerinnen höher schlagen. Ganz klassischen mit Punkten oder vielleicht auch elegant aus dezentem Musterstoff oder gar mit einem Petticoat darunter? Blitzschnell genäht und mit Bauchbündchen ultimativ bequem darf dieses Basicteil in keinem Kleiderschrank fehlen.

    Das Skaterkleid setzt sich aus dem Drehrock und dem an der entsprechenden Linie gekürzten schmalen Mädchenshirt zusammen. Mein Schnittfavorit für Mädchen und absolut im Trend. Es lässt sich schnell und einfach nähen und je nach Stoffauswahl immer wieder ganz neu erfinden. Das Beispiel im Buch ist extra sportlich, verschiedene Stoff in Kombination, eine zweite Stofflage am Rock oder vielleicht mal die Ärmel weglassen? Die Möglichkeiten sind grenzenlos und sicher ist: Es dreht sich ganz prima!

    Das wären also die Unterteile des Buches, widmen wir uns zuletzt dem Thema:

    FÜR UNTENDRUNTER

    Die Boxershortslassen sich extrem schnell nähen, da sie nur aus zwei Schnittteilen bestehen. Der gedoppelte Schrittteil mit Abnäher wird zwischen den Hauptteil gesetzt, das dekorative Gummiband rundet den coolen Look ab. Das Nähen ist mit Fotos illustriert, die das super einfache Prinzip deutlich machen. Die beste Resteverwertung!
    Das Trägershirt eignet sich natürlich nicht nur für Jungs. Das schmale Unterhemd hat nicht zu breite Träger und bequeme Ausschnitte und eignet sich so perfekt zum Unterziehen. Die Ausschnitte werden mit gefalteten Bündchenstreifen versehen, Einfassen ist natürlich immer eine Alternative.

    Die süße Pantymit angedeutetem Bein sitzt nicht zu knapp und kann daher auch schön im Sommer unter Röcke getragen werden. Der gedoppelte Zwickel verdeckt alle offenen Nähte, Fotos zeigen, wie es geht. Der Bund wird mit einem eingenähten Gummiband versehen, die Beine mit Hilfe eines kleinen Tricks gesäumt. Auch hier können auch noch kleinste Reste sinnvoll verwendet werden!
    Das Spaghettiträgershirt macht nicht nur aber auch als Unterhemd eine tolle Figur. Es wird eingefasst, die Träger bestehen somit aus „leer“ zusammengenähten Einfassstreifen. Es sitzt extra körpernah, damit es auch unter das schmale Shirt gezogen werden kann. Der Kirschenjersey ist von byGraziela und es war mir eine besondere Ehre, ihn im Buch verwenden zu dürfen!

    Die Wohlfühlhoseaus Jerseystoff ist ein super Einsteigerprojekt und an Gemütlichkeit nicht zu überbieten. Der Schnitt der Jogginghose wird ohne Taschen, dafür mit kuscheligem Bauchbündchen zugeschnitten und mit dem Basicshirt zum perfekten Wellnessoutfit kombiniert. Die Stoffe dieser Zwillingsoutfits stammen dabei von Jolijou und sind ebenfalls Exklusivstoffe zum Buch.

    Sooo, das war ein erster kleiner Einblick. Ich hoffe sehr, ihr seid zufrieden mit unserer Modellauswahl? Ich freue mich schon gigantisch, euch all die tollen Beispiele zeigen zu können. Bleibt also unbedingt die nächsten Tage dran!
    Das Buch erscheint am 14.6.2017 und ist beim Verlag, auf Amazon und in allen gängigen Buchhandlungen online oder stationär vorbestellbar und ab Mitte Juni auch erhältlich.

    Herzliche Grüße, Eure Pauline

    0 0


    Heute geht es los: Ich habe die Ehre, euch die fantastischen Werke meiner Probenäherinnen zum am 14.6.2017 erscheinenden KLIMPERKLEIN-Buchspräsentieren zu dürfen. Dabei stelle ich jeden Tag 2-3 Schnittmuster genauer vor und verlinke euch die Blogbeiträge der Probenäherinnen, damit ihr stöbern gehen könnt...

    Den Anfang macht das simple Shirt mit den angeschnittenen Ärmeln und dem asymmetrischen Saum. Es besteht nur aus zwei Schnittteilen, die an den Schultern und seitlich zusammengenäht werden. Der Hals bekommt ein schmales Bündchen oder eine Einfassung, die Unterkante, die hinten länger ist als vorne, wird gesäumt und die Ärmel wahlweise gesäumt oder mit einem gekrempelten Bündchen versehen. Beide Varianten sind im Buch beschrieben. 
    Das fliederfarben-melierte, gesäumte Shirt besticht im Buch zusätzlich durch ein cooles, geometrisch inspiriertes Bügelbild. Dabei werden Dreiecke aus zwei Farben Bügelfolie mit einer Schablone ausgeschnitten, angeordnet und aufgebügelt. Ein Plotter ist dabei nicht notwendig, Stift und Schere reichen aus. Es kann sehr einfach sein, individuelle Verzierungen auf Kleidungsstücken anzubringen, die dazu auch noch cool aussehen. Es war mir ein Anliegen, mit diesem Buch zu zeigen, dass dazu keine teuren Hilfsmittel oder aufwendige Techniken notwendig sind und es auch für ältere Kinder viele Möglichkeiten gibt. 
    Das gepunktete Shirt im Buch hat gekrempelte Ärmelbündchen aus Unijersey. Diese werden als breites Bündchen auf voller Weite und doppelter Breite zugeschnitten, normal wie Bündchen ungedehnt angenäht, aufgeschlagen und mit einigen Stichen fixiert. Ein toller Effekt mit wenigen Handgriffen! Es gefällt mir in diesem Buch besonders, dass solche kleinen Spielereien explizit im Text mit Modellfoto als Variante erklärt werden.
    Beispiele meiner lieben Probenäherinnen findet ihr hier:
    Tüdeltante
    Ninnananna
    Caraluna
    Minchens Einzelstück
    Piechens
    Wunschkind
    Ein paar kleine Schnappschüsse von uns habe ich auch:
     (Gern getragen, wie man sieht...)

    Das legere T-Shirt ist das perfekte Sommerteil für die Jungs. Als klassisches Kurzarmshirt kann es mit einer modischen Passe und einer aufgesetzten Brusttasche genäht werden oder ganz einfach am Stück als Basicteil, das viel Platz für Applikationen oder Bügelbilder bietet. Beide Varianten sind im Buch erklärt.
    Ich habe einen sehr schmalen und einen eher breit gebauten Sohn und mag Langarmshirts gerne körpernah, T-Shirts für den Sommer aber immer luftig weit geschnitten. Dieser Vorliebe trägt dieses Schnittmuster Rechnung. Die Ärmel sind etwas länger und ebenfalls lässig geschnitten, wie man es von klassischen Herrenshirts gewohnt ist.
    Die Passe setzt gemusterte Stoffe in Szene, ohne sie bei den größeren Größen überladen zu wirken zu lassen. Die Brusttasche verleiht zusätzlich das gewisse Etwas. Ich liebe diesen Look, egal in welchem Alter. Sterne und Unistoffe, zusammen mit graumeliert, das entspricht genau meinem Geschmack. 
     T-Shirt Basics kann man außerdem nie genug haben. Superschnell genäht ist so ein gesäumtes Shirt und bietet ganz viel Raum für Kreativität. Die aufgenähte Applikation ist Teil des „Surfing“-Exklusivstoffes aus der Feder von Lila-Lotta, einen herzlichen Dank an dich, Sandra, für die wunderschönen Designs! Das Motiv, bunte Surfbretter auf jeansblau (wir treffen den Stoff am Hoodietag wieder) wird durch einen breiten Streifen ergänzt, auf dem sich coole Surfermotive auf Weiß befinden: Einfach ausschneiden, aufnähen, fertig. Perfekt korrespondiert der Palmensweat der Skatershorts, die ich euch später noch vorstelle. Alle Exklusivstoffe treffen etwa Mitte Juni bei Swafing ein und gehen anschließend an den Stoffhändler eures Vertrauens raus.
    Bei den Probenäherinnen gibt es tolle Shirts zu sehen:
    Caraluna
    Matis-Zauberwelt
    Kuckucksblume
     Hier bei uns sieht das so aus:
     Dieses Shirt habe ich für das Covershooting vom KLIMPERGROSS-Buch genäht :)
    Ich hoffe, euch gefällt der erste Teil, morgen folgen die Langarmshirts!

    Ganz liebe Grüße,
    Eure Pauline

    0 0

     Ein bisschen verspätet folgt heute der zweite Teil der Vorstellung der Schnitte aus dem am 14.6.2017 erscheinenden KLIMPERKLEIN-Buchs: Das Basicshirt und das schmale Mädchenshirt!


    Das Basicshirt mit Ausschnittdetail ist ein gerade geschnittenes Shirt normaler Weite, das Jungen wie Mädchen gleichermaßen gut steht. Zugegeben hatte ich aber beim Entwickeln ein schönes Basicteil auch für die schmaleren Jungs vor Augen, das wenigstens ein kleines Extra haben sollte. Am Ende habe ich mich für ein von mir geliebtes Stilmittel, ein appliziertes Dreieck am Halsausschnitt entschieden. So eins hat sicher jeder schon an Kaufkleidung gesehen. Schnell und einfach genäht wirkt es erstaunlich professionell und pfiffig. Ob Unistoffe gemixt oder Kontraste auf Mustern, so ein Dreieck bringt viel Effekt bei kleinem Aufwand (wie hier Bündchen Heike blau mit Verena Sternen in rot).
    Das Shirt selber kann sowohl mit Ärmelbündchen als auch gesäumt genäht werden, beide Ärmellängen sind im Schnittmuster eingezeichnet und auch die Schnitteile für Ärmelbündchen sind enthalten. Diese sind so geformt, dass die Bündchen nahezu ungedehnt angenäht werden und trotzdem am Handgelenk anliegen. Ich mag das farblich gemixte Shirt aus melange-Unis (Jaro von Swafing) besonders gerne.
     Ich habe leider keine Fotos unserer Shirts, aber bei den Probenäherinnen könnt ihr stöbern gehen:
    Matis Zauberwelt
    Caraluna
    Piechens
    Kuckucksblume

    Für meine Tochter mag ich körpernahe, taillierte Shirts sehr und somit war klar, auch ein solches soll mit ins Buch. Das Shirt sitzt an Schultern und Ärmeln schön schmal und am Körper mit zunehmender Größe figurbetonter, natürlich mehr oder weniger, je nach Statur. Meine schöne Tochter auf den Bildern ist zierlich und ein kleines, kindgerechtes bisschen Platz in der Weite hat sie noch. 
    Das Shirt ist im Buch aus wunderschönem Baumwolljersey "Nadine" , meliert mit Punkten, in der Version mit schmalem Halsbündchen und gesäumten Ärmeln vertreten und außerdem aus Verena Jerseydots als Kombiteil zur Jeggings in der komplett eingefassten Version.


    Zwar werden die Shirts hier sehr gerne getragen, wurden jedoch nie fotografiert. Dafür lasse ich meine Probenäherinnen sprechen:

    Das Buch kann bereits beim Verlag, bei Amazon und allen Buchhandlungen vorbestellt werden. Morgen geht es weiter mit dem Hoodiebauklasten, ich denke, der wird euch gefallen. 

    Herzliche Grüße, Pauline

    0 0


    Ab heute könnt ihr beim Familienleicht Onlinekongress* für 24h gratis von mir sehr ausführlich erfahren, wie ich das mit dem Onlinebusiness neben der Familie im Alltag umzusetzen versuche. Lena und ich haben ganz lange geplaudert und vielleicht ist für den ein oder anderen eine Idee dabei, eigene berufliche Perspektiven zu schaffen?

    Außer mir nehmen ganz viele andere tolle Unternehmer teil, die Wert darauf legen, Familie und Arbeiten unter einen Hut zu bekommen und ihre Erfahrungen mit euch teilen wollen, der Kongress ist also in jedem Fall einen Besuch wert!

    Liebste Grüße, Eure Pauline

    *Affiliate Link

    0 0

    Heute weiter im Text: Der nächste Teil der Vorstellung aus dem KLIMPERKLEIN-Buch handelt vom Hoodiebaukasten, in meinen Augen eins der absoluten Highlights im Buch. Dabei kann zwischen klassischen Hoodie und Hoodiekleid als Basis, zwei Sorten Taschen, zwei Kapuzen und einem Kragen gewählt und alles völlig frei untereinander kombiniert werden. Die Möglichkeiten sind also schier grenzenlos! 

    Der Hoodie ist klassisch und gerade geschnitten, in der Weite nicht sackig aber gut geeignet auch für stabiliere Sweatshirtstoffe. Er steht Jungs genau so gut wie Mädchen. Man kann ihn mit der klassischen Bauchtasche oder aber mit pfiffigen Eingrifftaschen nähen, die mit Dreiecken aus SnapPap verstärkt werden und total im Trend liegen.

    An dieser Stelle will ich schon einmal kurz auf das Taschensystem im Buch eingehen. Ich habe für das Buch dreierlei Taschen entwickelt, die alle vom Grundprinzip gleich genäht werden und sich durch die Breite des Eingriffs und durch die finale Verarbeitung unterscheiden. Am Hoodie sind dabei schlitzförmige Eingrifftaschen mit SnapPap-Verstärkungen vorgesehen, Collegejacke und Blouson haben (falsche) Leistentaschen und die Fleecejacke wird mit Reißverschlusstaschen versehen. Das Grundprinzip wird ausführlich im Video zum Blouson geschildert und außerdem in Wort und Bildern im Grundlagenteil erklärt. Durch Abgleichen der Breite des Eingriffs lassen sich aber grundsätzlich alle drei Taschen untereinander austauschen, also z.B. der Blouson mit Reißverschlusstaschen und der Pulli mit Leistentaschen nähen. 

    Neben den Taschenvariationen stehen eine hochgeschlossene, sogenannte "Astronautenkapuze" mit oder ohne zwischengefasstes Bündchen, eine Wickelkapuze und ein Wickelkragen für den Halsausschnitt zur Wahl. 

    An den Beispielmodellen habe ich zusätzlich versucht, ein paar Anrergungen unterzubringen, wie man mit einfachen Mitteln Teenie-taugliche Verzierungen anbringen kann.  Auch Unistoffe wirken so immer wieder neu und besonders.Alle Materialien dazu habe ich über Snaply.de bezogen. 
    Hier an diesem schlichten Hoodie aus Steppsweat  mit korrespondierendem Bündchen habe ich z.B. die Astronautenkapuze mit Zierösen versehen, hinterlegt mit SnapPap plus (schön weich!) und eine kleines Label mit ausgestanztem Stern am Saum angenäht.
     
    Beim Hoodie aus Surfbrettern, einem der Swafing-Exklusivstoff aus der Feder von Lila-Lotta, habe ich bewusst auf Details verzichtet, um den Stoff alleine wirken zu lassen. Kontrastfarbene Bündchen an Säumen, Bauchtasche und Kapuze setzen kleine optische Highlights.
     Der graue Hoodie mit Wickelkapuze hat neben SnapPap plus Details noch eine Applikation aus Bügelfolie. Dazu habe ich einfach 2x2cm große Quadrate ausgeschnitten, angeordnet und aufgebügelt. Wer ein Herz für Computerspiele hat, erkennt sicher die Anspielung.
      
     Die schönen Hoodies meiner Probenäherinnen findet ihr hier:

     All diese Kombimöglichkeiten gelten natürlich auch für das Hoodiekleid. Es ist lang und tailliert geschnitten, mit breitem Saumbündchen und kann ebenfalls mit Taschen-, Kapuzen- und Kragenvarianten genäht werden. 
    Das sehr schlichte beerefarbene Kleid vom Titelbild hat kontrastfarbene Bündchen, farblich passend zum Futter des Wickelkragens und Eingrifftaschen, die mit abgerundeten Dreiecken seitlich verstärkt werden. Beide Varianten Dreiecke sind als Vorlagen enthalten.
    Mein Tochterkind präsentiert ein Hoodiekleid aus dem wundervollen Watercolour-Blümchen Sommersweat, designed von Cherry Picking exklusiv für mein Buch. Bauchtasche, Wickelkapuze und farblich passendes Bündchen und Kapuzenfutter, kombiniert zu einer Treggings aus Jeansjersey, ebenfalls aus dem Buch, sorgen für einen coolen und doch bequemen und kindgerechten Look.
     Meine Probenäherinnen haben sich ins Zeug gelegt und präsentieren ihre Hoodiekleider unter den folgenden Links:

    Das KLIMPERKLEIN-Buch mit Jersey-Nähideen in den Größen 104-164 erscheint am 14.06.2017 im Frechverlag, kann bereits jetzt vorbestellt und am Erscheinungstermin in allen Buchhandlungen online und stationär erworben werden. 

    Liebe Grüße, Eure Pauline

    0 0


    Heute widme ich mich der Vorstellung der drei Jackenmodelle, die man mit dem KLIMPERKLEIN-Buch ab dem 14.6.2017 wird nähen können: Eine ganz klassische Collegejacke, eine trendige Blousonjacke und die aus dem Babyleicht-Buch bekannte praktische Fleecejack.

    Collegejacke und Blouson liegt dabei der gleiche Schnitt zugrunde. Die Collegejack wird allerdings einlagig mit Belegen und Druckknöpfen genäht, der Blouson vollständig gefüttert und mit Reißverschluss. Beide erhalten vereinfacht genähte Leistentaschen nach dem bereits gestern geschilderten Taschensystem und das Nähen von beiden haben wir für euch ausführlich Videodokumentiert.
     
    Wie die aus amerikanischen Filmen bekannten Collegejacken ist das Modell im Buch aus zwei Farben Sweatshirtstoff genäht, dazu passt perfekt der auf der Brust applizierte Buchstabe. Das Alphabet als Vorlage findet ihr mittels Code im Buch auf der Verlagsseite als Download, die Anleitung ist im Video zur Collegejacke dokumentiert. Dabei wird farblich passender Sweat- oder Jerseystoff mit Style-Vil der Firma Vlieseline für eine plastisch Optik hinterlegt, der aufgezeichnete Buchstabe durch alle Lagen auf wachbarem Stickfilz umnäht, Stoff und Style-Vil zurückgeschnitten und die Kanten abschließend mit engem, breitem Zickzackstich umnäht. Der Buchstabe wird nun mit einigen Millimetern Abstand ausgeschnitten und auf dem Filz an gewünschter Stelle auf der Jacke angenäht. Denkbar wäre auch ein cooler Schriftzug auf dem Rücken oder vielleicht eine Decke mit passendem Namen? Ich bin sicher, die tollen Buchstaben können vielfältig zum Einsatz kommen.

    Die Beispiele der Probenäherinnen findet ihr hier:

    Eine identische Jacke wie der Blouson im Buch ist hier beim Töchterchen schon lange im Einsatz, unsere Lieblingsjacke, für die sie schon viele Komplimente bekommen hat. Der Außenstoff ist der zweite Exklusivstoff von Cherry Picking, die großformatigen Watercolor Blumen. Innen finden sich dezente Jerseydots. Mit einem Wendereißverschluss wäre die Jacke auch vollständig wendbar! Das passende Video zeigt ausführlich und Schritt für Schritt, wie es geht. Ich träume ja von einem schlichten Modell mit wilden Patches, einer Leopardenjacke und auch undehnbares Material will ich gerne mal testen. 
    So sieht bei uns ein "schnell-vor-der-Schule-dokumentieren-Foto" aus, haha. 

    Die Fleecejackeist für Besitzer des Babyleicht-Buchs ein hoffentlich liebgewonnener, alter Bekannter. Unsere Fleecejacken waren in Dauerschleife im Einsatz und ich freue mich riesig, dass jetzt auch nach 98 damit nicht Schluss sein muss. Die schlichte Jacke wurde um Reißverschlusstaschen ergänzt, mir denen man Wichtiges sicher transportieren kann und hat sonst alle Features der Kleinen: Die gut am Kopf sitzende dreiteilige Kapuze, den geraden Schnitt und die dekorative und funktionale Einfassung aus Falzgummi. Die Zwillingsjacken im Buch demonstrieren, dass der Schnitt absolut unisex ist. Fleece Anja von Swafing ist dabei immer eine hervorragende Wahl als Material, aber natürlich ginge auch Baumwollfleece, Walk, fester Sweat, alles mögliche Kuschelige und Softshell, da ggf. eine Nummer größer wählen.
    Unsere Winterfrottee-Teddyjacke mit auf Wunsch dazugebastelten Ohren wird sehr geliebt:
    Probenäh-Beispiele könnt ihr hier bewundern:

    0 0



    Die Oberteile im KLIMPERKLEIN-Buch habe ich nun größtenteils vorgestellt, widmen wir uns die nächsten drei Tage dem „Für Unten“ im weitesten Sinne.
    Den Anfang machen dabei die Leggings und die Treggings, auf die ich nun näher eingehen will.
    Die Leggings ist ein klassischer Basisschnitt und ebenfalls bekannt aus dem Babyleicht-Buch. Im Buch ist die Ringelhose aus Lou-Blockstreifen mit dem Simplen Shirt aus Tupfenjersey kombiniert, was super passt, wie ich finde. Sie hat eine bequeme Leibhöhe und auf ausdrücklichen Wunsch der Probenäherinnen eine großzügige Beinlänge, damit auch bei wilden Turnübungen alles passt und sitzt. Die Leggings sitzt schmal, wie eine Leggings halt sitzen sollte und wird mit gesäumtem Bein und eingenähtem Gummizug blitzschnell genäht, sodass es auch gerne ein paar mehr werden dürfen.
    Die Probenäherinnen haben ganz tolle Modelle gezaubert, die ihr hier sehen könnt:
    Die Treggings ist eine für Jeansjersey und Sweat optimierte Hose, die alle Details einer Jeans aufweist, während sie genau so bequem wie eine Leggings ist. Der angesetzte Gummibund, der falsche Eingriff, die angedeuteten Taschen vorne und Sattel und echte Taschen hinten, abgerundet durch Steppnähte mit dreifachem Geradstich in „Jeansnahtfarben“, die Treggings im Buch sehen genau so aus wie echte Jeans und machen trotzdem jede Bewegung mit. Man kann sie toll zum Hoodiekleid oder einfach zum schmalen Shirt kombinieren und sieht einfach noch etwas „angezogener“ aus als in einfachen Leggings. 
    Beispiele meiner tollen Probenäherinnen findet ihr hier: 

    0 0


    Nachdem die Hosen aus dem letzten Post ja eher etwas mädchenlastig waren, kommen hier zwei Basicteile aus dem KLIMPERKLEIN-Buch, die in keinem Jungs-Kleiderschrank fehlen sollten, auch wenn sie sich natürlich ebenfalls hervorragend für Mädels eignen. 
    Da hätten wir zum einen die Jogginghose. Mein kleiner Junge trägt einzig und ausschließlich „kuschelige Hosen“, aber Taschen sollen sie haben. Dem habe ich Rechnung getragen und diese einfache Jogginghose mit Gummibund, zierenden Bändeln und einfach zu nähenden Eingrifftaschen entworfen. Die Hose ist nicht zu weit, aber bequem, hat Bündchen als Beinabschlüsse und verzichtet ansonsten auf Schnickschnack, um schnell genäht die Kleiderschränke aufzufüllen.
    Die Hosen im Buch sind aus kuscheligstem Eike-Sweat von Swafing genäht. Aber auch Musterstoffe würden am schlichten Schnitt toll zur Geltung kommen.

    Die Hosen meiner Probenäherinnen könnt ihr hier bewundern:
    Passend zur warmen Jahreszeit gibt es noch eine besonders coole kürzere Hose dazu: Die Skatershorts. Hier haben wir uns dazu entschieden, mit Details nicht zu geizen: Eingrifftaschen und angdeuteter Eingriff vorne, rückwärtige Taschen und Sattel hinten und der angesetzte Gummibund machen aus dem gemütlichen Teil eine vollwertige Hose. Ob wie hier im trendigen Surferlook im passenden Exklusiv-Design von Lila-Lottaoder aus meliertem Uni-Sweat Jenna mit Kontrastnähten, diese Hose sieht nie langweilig aus. Ich habe euch extra noch ein paar Fotos von den Details gemacht, da die im Buch leider nicht komplett abgebildet sind:



    Die Skatershorts meiner Probenäherinnen findet ihr unter den folgenden Links:
     Piechens
     Matis Zauberwelt
    Handwerkerin
    Hummelswerk
    Caraluna


    Ganz liebe Grüße, Pauline


    0 0


    Da habe ich doch heute wirklich in der Facebookgruppe schon die ersten Ergebnisse aus dem KLIMPERKLEIN-Buch entdecken können! Entgegen alle Erwartungen wurde das Buch vorab ausgeliefert, dabei bin ich doch mit dem Vorstellen noch garnicht durch...
    Heute also zum letzten Teil der „Für unten“ Vorstellungsrunde:
    Drehrock und Skaterkleid!
    Der Drehrockist ein weit schwingender, einfach zu nähender Rock mit weichem Bauchbündchen, der einfach zum Tanzen und Drehen einläd. Im Buch als Rockabilly-Klassiker aus Tupfenjersey, ganz wunderbar aber auch als edles Teil, vielleicht sogar mit einem Unterrock darunter, sehr gut geeignet für feine Anlässe. Der Rock ist etwa knielang und kann so auch sehr gut auch ohne Leggings oder Ähnliches darunter getragen werden.
    Zu den Probenähergebnissen bitte hier entlang:
    Das Skaterkleidentsteht, indem man das schmale Shirt mit dem Drehrock kombiniert. Das Shirt wird entlang der passenden Linie abgepaust und hier der Rock auf voller Länge angesetzt. So entsteht ein sportliches Kleid, dass je nach Stoffwahl ebenso elegant wirken kann und sich, genau wie der Rock, hervorragend dreht. Bei uns zu Hause und bei den Probenäherinnen ein absoluter Schnittmusterfavorit, außerdem total im Trend und für jedes Alter geeignet! 
    Das Kleid im Buch ist aus meliertem Jersey mit Sternen, ein dezenter und doch besonderer Stoff für jeden Anlass.
    Skaterkleider meiner Probenäherinnen gibt es hier zu sehen:

    Liebste Grüße, Pauline

    0 0


    Nach einer kleinen Wochenend-Pause kommt hier der letzte Teil der KLIMPERKLEIN-Buchvorstellung zum Kapitel „Für untendrunter“. Dabei möchte ich euch die zwei Unterwäschesets und die Wohlfühlhose vorstellen, die sich mit dem Basicshirt zum perfekten Haus- und Schlafanzug kombinieren lässt.
    Die Jungs-Kombi besteht aus einem körpernahen, gerade geschnittenen Trägerhemd als Unterhemd, das aber natürlich auch im Sommer als Top und selbstverständlich auch von Mädchen getragen werden kann. Hals- und Armausschnitte sind mit Bündchenstreifen versäubert und das Unterhemd wirklich einfach und schnell genäht.
    Als Unterhose gibt es eine Boxershorts, die nicht nur bequem ist, sondern auch extra einfach zu nähen. Sie besteht nur aus zwei Schnitteilen: Der gedoppelte Mittelteil mit Abnäher wird zwischen den Hauptteil genäht, absteppen, säumen, Gummiband dran, fertig. Perfekt für „Serienproduktion“, eine optimale Resteverwertung und außerdem sind bei dieser Hose störende Nähte wirklich auf ein Minimum reduziert.
    Hier das Lieblingsset meines Kleinen: Der tolle Dinostoff ist eineEigenproduktion von Stoff & Liebe gewesen und leider nur noch von privat erhältlich. 
    Meine Probenäherinnen haben fleißig getestet: 

    Das Mädchen-Set setzt sich zusammen aus einer lässigen Panty und einem sehr alltagstauglichen Spaghettiträgershirt.
    Die Panty sitzt nicht zu knapp und hat ein angedeutetes Bein, sodass sie sich auch sehr gut eignet, um unter den Drehrock gezogen zu werden. Außerdem ist dieser Schnitt einfach bequem und sieht klasse aus. Die Anleitung ist in Einzelschritten bebildert und so wirklich leicht nachzuarbeiten, trotz gedoppeltem Zwickel und verdeckten Nähten. Neben der Verarbeitung im Buch mit eingenähtem Gummiband am Bund und gesäumten Beinausschnitten kann auch hervorragend Falz- oder Wäschegummi verwenden. Der Lou-Ringeljersey macht sich perfekt zu diesem Schnitt.
     Das Spaghettiträgershirt kann sehr viel mehr, als nur Unterhemd sein! Im Sommer zu Jeans oder Rock macht es eine Großartige Figur. Es sitzt etwas tailliert und schön schmal, so, dass es auch unter dem schmalen Shirt nicht aufträgt. Die Träger werden als "leer" zusammengenähte doppelt gefaltete Einfassung gearbeitet. Der tolle byGraziela Kirschenjersey ist hier mit Lou-Ringeljersey im Fadenlauf geschnitten eingefasst und das Shirt wie auch die Panty mit einem Satinschleifchen verziert, was auch gleich als Markierung für die Vorderseite dient.
    Auch hier eignet sich Falzgummi hervorragend als Ersatz für die Einfassung, wie in dieser Kombi, wieder aus Stoff und Liebe Eigenproduktion. 
    Gerade mir den Pantys bin ich hier tatsächlich schon in Serie gegangen.
    Meine Probenäherinnen haben ebenfalls tolle Unterwäsche und Tops genäht:

    Bleibt zuletzt noch die Wohlfühlhose. Sie ist eine Kuschelversion der Jogginghose, mit breitem, weichem Bauchbündchen und ohne Schnickschnack. Dazu kombiniert das Basic-Shirt mit Ärmelbündchen ergibt das den perfekten Wellnessanzug. Hier vorgeführt von dem großartigen Zwillingspärchen im Fotoshooting, genäht aus fantastischem Jolijou Jersey mit angesagter Ananas und wegweisenden Pfeilen, der letzte tolle Swafing Exklusivstoff im Buch. 

    Ich hoffe, euch hat die Vorstellungsrunde gefallen! Ab spätestens Mittwoch, den 14.6.2017 ist das KLIMPERKLEIN-Buch in allen Buchhandlungen verfügbar und ich freue mich schon wahnsinnig auf eure Werke!

    Liebste Grüße, Pauline

    0 0


    Heute ist es endlich soweit, das KLIMPERKLEIN-Buch ist offiziell erschienen und in allen gängigen Buchhandlungen verfügbar! Es umfasst die Größen 104-164 und enthält 22 Modelle, zum Teil noch mit zusätzlichen Varianten, die ich HIER bereits ausführlich vorgestellt habe.
    Zur Feier des Tages möchte ich spontan 3 signierte Ausgaben an euch verlosen. Dazu müsst ihr nur hier ab heute, dem 14.06.2017 um 21h bis morgen, 15.06.2017 21h einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen und mir verraten, welches Modell ihr als erstes nähen würdet. 

    Die drei Gewinner werden nach Ablauf der Frist per Zufall ausgelost. Teilnehmer sind einverstanden, dass ihr Kommentar im Falle eines Gewinnes hier veröffentlicht wird. 
    Bei Facebook habt ihr übrigens ebenfalls eine Gewinnchance...

    Ich wünsche euch ganz viel Glück! 

    Stolze Grüße, Eure Pauline

    0 0
  • 06/17/17--12:03: Buchgewinner

  •    
     Nachdem Blogger gestern gegen mich war und mich nicht mein Foto hochladen ließ, hier mit desaströser Verspätung (sorry) meine Buchgewinner! Falls ihr euch erkennt, schreibt mir doch gerne an klimperkleies (a) gmx.de und teilt mir eure Adresse mit, damit die Bücher euch ganz schnell erreichen!

    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag, Eure Pauline

    0 0
  • 06/19/17--12:24: Geburtstags-Gewinnspiel

  • Ich hab heute tatsächlich Geburtstag und werde stolze 33 Jahre alt. Zur Feier des Tages haben wir da was Schönes für euch ausgetüftelt: Der Frechverlag verlost HIER die originale elna eXperience 540 Nähmaschine vom KLIMPERKLEIN-Buch Videodreh. 
    Ich LIEBE diese Maschine, sie ist ein echter Freund fürs Leben. Auf meiner habe ich tatsächlich (neben der Overlock) alle Modelle aus dem Buch genäht!

    Was müsst ihr tun? Klickt euch rüber auf die Topp Kreativ Seite:
    https://www.topp-kreativ.de/gewinnspiel-zu-klimperklein-dem-3.-buch-von-pauline-dohmen ,
    beantwortet die Gewinnspielfrage zum Collegejacken-Video und füllt das Formular aus. 

    Das Video ist dazu frei verfügbar, ihr könnt es euch hier auf Youtube ansehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=8glqZeRvcI0
    auch, wenn ihr einfach nur wissen wollt, wie ich die Jacke nähe oder die coole, plastischen Buchstaben Applikationen gehen. 
     
    Ich wünsche euch ganz viel Glück und drücke fest die Daumen!

    Herzliche Grüße, Pauline

    0 0
  • 07/16/17--12:41: Freebook: Raglantop-Einsatz!
  •  
    Es gibt mal wieder ein kleines Freebie von mir. Mit dem Raglantop-Einsatz verwandelst du deinen liebsten Raglanschnitt ratzfatz in ein cooles Top! Raglanshirt, Raglankleid, Raglanbody oder gar Raglanjacke, ohne Ärmel? Ab heute kein Problem mehr!
    Mit dem Freebook bekommst du die ausführliche Schritt-für-Schritt Fotoanleitung und das Schnittteil für den Einsatz, du brauchst nur noch deinen favorisierten Raglanschnitt und schon kann es los gehen!
    Holt euch das Freebook HIER oder
     im Onlineshop
    in der Klimperklein Kreativ Facebookgruppe

    Die Idee zum Raglaneinsatz entstand ja eigentlich schon letztes Jahr, aber das Babyleicht-Buch sorgte dafür, dass der Sommer vor dem Freebook vorbei war. Dann also jetzt, passend zu den kommenden warmen Tagen hier in der Mitte Deutschlands. Die tollen Beispiele der Testerinnen könnt ihr im Facebook-Album bestaunen KLICK .

    Die süße Tulpenfee vom Titel ist übrigens von EmmaPünktchen​ und bei ihr im Shop erhältlich, als Plotterdatei und als Applikationsvorlage.

    Geeignete Raglanschnitte gibt's bei mir als eBooks:
    Raglanshirt
    Raglankleid
    oder in meinen Büchern:
    Kinderleicht
    Babyleicht

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Freebook!